Hauseingang NAU 82, 2009
Hauswand MAN 39, 2022
Hauseingang NAU 77, 2009
RIG 77, 2022
Innenhof NAU 77, 2009
Instandsetzung MAN 40/41, 1981

Aktuelles

Neue(s) Vorstandsmitglied(er) gesucht (m/w/d) für die Legislaturperiode 2025/2026

Wir suchen für unser dreiköpfiges Vorstandsteam mindestens eine neue Kandidat:in für die Vorstandswahl am 27.11.2024 auf der 41. Generalversammlung.

Interessiert? Dann kontaktiere uns einfach, wenn du Fragen zu Aufgaben, Konditionen und Voraussetzungen hast oder schick uns deine aussagekräftige Bewerbung an vorstand@luisenstadteg.de

Letzter Akt Umbenennung Audre-Lorde-Straße

Nach der offiziellen Umbenennung des nördlichen Teils der Manteuffelstraße seit April und dem gelungenen Festakt Ende Juni erfolgt nun noch die Umnummerierung, die voraussichtlich im August 2024 abgeschlossen sein wird. Sie betrifft unsere vier Häuser:

MAN 39 wird AUD 72,
MAN 40/41 (Bauhof) wird AUD 74/76,
MAN 42 wird AUD 78,
MAN 97 wird AUD 55.

Weitere Infos vom Bezirksamt

Gemeinsam für die Energiewende

Die 2023 von 21 Wohnungsgenossenschaften und der BürgerEnergie Berlin eG gegründete Energiegenossenschaft StadtWatt eG hat das Ziel, eine genossenschaftlich geprägte, dezentrale Energie- und Mobilitätswende in Berlin zu gestalten.

Wir sind dabei!

Zur Website
Pressemitteilung vom 17.4.2024

E-Book über gemeinschaftliches, transformatives Bauen und Wohnen

Die Luise hat sich an einer Publikation beteiligt, in der wegweisende genossenschaftliche Projekte portraitiert werden. Initiativen und Modelle aus Basel, Berlin, Wien und Zürich sollen das Potential für eine sozial ökologische Transformation des Bauens und Wohnens aufzeigen.

303 Seiten
deutsch/englisch
Herausgeber: id22 Institute for Creative Sustainability

Zum Gratis-Download

Luise 2.0

Nach der umfassenden Bestandsaufnahme im letzten Jahr befinden wir uns nun in einem Organisationsentwicklungsprozess, um unser Büro mit allen Schnittstellen zukunftsfähig zu machen.

In einem dreistufigen Prozess gehen wir die Themenfelder Struktur, Finanzierung und Arbeitsplatzsituation an, sowie die damit verbundene Digitalisierung und personelle Veränderungen.

Ina Rahtfelder und Ute Großmann von mpr beraten uns hierbei. Der Prozess ist im Oktober 2023 gestartet und endet im Mai 2024. Er wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (INQA-Coaching).

Wohnungstausch

Ich wohne in der ORA198 Seitenflügel 2.OG links in einer 1-Zimmer Wohnung, welche für mich zu klein ist.
Ich wünsche mir eine etwas größere 1- bis 1,5-Zimmer Wohnung mit mindestens 50qm.

Ich würde mich sehr freuen, wenn es eine Möglichkeit für einen Wohnungstausch gibt.

Kontakt: emrezenure@gmail.com

Bewerbungsstopp Wohnungen

Zur Zeit haben wir keine Wohnungen zu vergeben. Wir nehmen keine Bewerbungen entgegen!

Wir bitten um Verständnis.

Unsere neue Webseite

Hurra, die Luisenstadt eG hat seit Juli 2023 eine neue Webseite. Es gibt noch einiges zu tun, daher kann es sein, dass manche Seiten noch nicht ganz vollständig sind.

An einer lückenlosen Übersetzung ins Englische und Türkische arbeiten wir stetig weiter. Wir bitten um etwas Geduld.

Viel Spass beim Erkunden!

Die Luise

Die Luisenstadt eG verwaltet 21 Häuser im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Im Jahr 1986 wurde sie gegründet, um die Trägerschaft für fünf ehemals besetzte Häuser und ein Mietshaus zu übernehmen. In den folgenden Jahren erweiterte sie ihren Bestand. Heute sind neun Häuser und zwei Hinterhäuser selbst verwaltete Wohnprojekte, in den anderen Häusern werden die Wohnungen einzeln vermietet.

Neben bezahlbarer Wohnnutzung der Häuser legt die Luise einen weiteren Schwerpunkt auf die gewerblichen Nutzung durch soziale, kulturelle oder nachbarschaftliche Räume.

Die Luise versteht sich als blockorientierter Träger in Erfüllung der 12 Grundsätze einer behutsamen Stadterneuerung.